Was sie noch nicht über die Behandlung von Akne und das Gerät FaceUp! wissen?

Was ist anders am Gerät?

FaceUp! ist ein Gerät für die Behandlung von Akne. Als einziges auf der Welt kombiniert es die Wirkungen von einem Magnet- und einem Lichtfeld und Wärme, wobei der Stoffwechsel der Hautzellen angeregt wird.

Wie funktioniert es?

Wenn das Gerät an einen Pickel angelegt wird, welcher im Grunde eine Anhäufung von vielen Zellen ist, wird durch die Impulse des Magnet- und Lichtfeldes und unter Einfluss von Wärme ihr Stoffwechsel beschleunigt. Die Pickel werden Anfangs zwar größer, aber nach ein bis zwei Tagen verschwinden sie. Die Wirkung ist laut einer durchgeführten klinischen Studie nach ein bis drei Wochen zu sehen, je nach Art und Dauer vom jeweiligen Aknetyp.

10 Jahre Entwicklung und Forschung

Die Entwicklung und Forschung der Methode, die das Gerät FaceUp! verwendet, hat mehr als 10 Jahre gedauert – es haben Wissenschaftler aus dem brünner VUT, unter der Führung von doc. Ing Ivan Rampl, Csc, Ärzte von der Karlsuniversität in Pilsen und Mitarbeiter des biophysikalischen Instituts daran gearbeitet. Die letzte Phase der Entwicklung hat sich im biotechnologischen Institut INBIT in Brünn abgespielt.

Es Funktioniert

Die Wirksamkeit des Geräts im Kampf gegen Akne wurde in einer klinischen Studie, mit 190 Freiwilligen, überprüft. Zu einer vollständigen oder teilweisen Verbesserung des Zustands, kam es bei 90 Prozent von ihnen.

In einem Duschkopf

Der erste Prototyp des Geräts entstand in einem ausgenommenen Duschkopf. Das Gerät durchlief mehrere Entwicklungsphasen von einem großen Stand-Gerät mit angeschlossener Maske, bis hin zu mehrfach größeren Vorgängern der heutigen Version. Heute wird FaceUp! mit modernem Design und in vier Farben verkauft.

Verbessert die Eigenschaften der Haut

FaceUp! wirkt auf der Basis der Kombination von impulsivem Magnet, impulsivem Lichtfeld und Wärme. Es beschleunigt den Stoffwechsel von Hautzellen und hilft, die Eigenschaften der Haut zu verbessern – nicht nur das es die Abgabe von Talg reduziert, es hydriert auch die Haut, macht sie elastischer und gleicht Unebenheiten aus. FaceUp! hilft bei der Behandlung von Akne und das auch bei Menschen in fortgeschrittenem Alter.

Ein Gerät für Zuhause

Das Gerät ist vorallem für die Verwendung Daheim konzipiert. Es reicht aus, den Applikator des Geräts mit der leuchtenden Seite auf die Haut zu legen und mit langsamen Bewegungen die betroffene Stelle, für 10 Minuten Täglich zu behandeln. Die Ergebnisse sind laut der Studie nach einigen Wochen zu sehen und Patienten müssen während der Behandlung keine Chemotherapeutika, wie zum Beispiel Kortikoide oder Hormone mit verschiedenen Nebenwirkungen, verwenden. Das Verfahren muss regelmäßig in Intervallen, für zwei bis drei Monate, wiederholt werden.

Das Gerät für die Behandlung von Akne, ist nur der Anfang

Das Gerät für die Behandlung von Akne FaceUp! ist die erste, realisierte Ausgabe aus dem Forschungsprojekt von Ivan Rampl. Nach dem Prinzip der Behandlung der Haut mit flächendeckendem, pulsierendem Magnetlicht, soll im nächsten Jahr ein Gerät für die Beseitigung von Falten erscheinen. Sehr gute Ergebnisse sind auch im Bereich der Behandlung von Cellulitis oder bei Haarwuchs vorzuweisen. Das Ziel der Forschung ist aber auf den Bereich der Medizin gesetzt. Der Verkauf von kosmetischen Geräten sollte die Finanzen für eine Forschung der Behandlung von ernsteren Krankheiten, als Akne ermöglichen. Die Anwendung des Prinzips scheint, bei der Behandlung von Verbrennungen und Lupus, sehr effektiv

Im Kampf gegen Krebs

Die Wirkung eines pulsierenden Magnetfelds wurde vom Team, von Ivan Rampl auch bei Krebszellen erforscht – im Bereich der Impulsgeladenen Toroidspulen wurden die Tumorzellen zerstört, wobei gesunde Zellen weniger beschädigt wurden und bei manchen wurden sogar positive Auswirkungen festgestellt. Die Ursache dieses Phänomens ist bislang unbekannt, aber die Ergebnisse werden von Ivan Rampl in Zeitschriften und auf Konferenzen weltweit, der Fachöffentlichkeit präsentiert. Die Erforschung dieses Feldes auf Tumorzellen läuft nicht weiter, da den Forschern die nötigen Mittel nicht genehmigt wurden.

FaceUp! Weltweit

FaceUp! wird im Jahr 2015 von Patienten aus mindestens zehn Staaten in Gebrauch genommen: Slowakei, Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, Vietnam, Thailand, Saudi-Arabien, Kanada, USA

Es wird in Brünn hergestellt

Das Patent für das Gerät, bekam die Firma Enjoy Trade im Jahr 2014. FaceUp! wird in ihrem Hauptsitz in Brünn hergestellt

Möchten Sie Face-Up!
auf eigener Haut ausprobieren?

Bestellen Sie HIER