Nessel, Kamille, Löwenzahn… Im Kampf gegen Akne hilft auch die Natur

Benutzen Sie jede Menge verschiedener Mittel, aber trotzdem haben Sie immer das Gefühl, dass es Ihnen gegen die Akne nicht hilft? Sie haben noch eine Möglichkeit – der goldene natürliche Weg. Kräuter wurden schon vor Jahrhunderten benutzt und sie waren immer wirksam. Wir zeigen Ihnen auf, wie man sie verwendet.

Die Akne entsteht, wenn sich in Talgdrüsen und Haarwurzeln mehr Talg bildet, als notwendig ist. Wenn sich der Talg anhäuft, verstopft er die Poren und unter der Haut entsteht eine Entzündung. Die Akne hat eine ganze Reihe von Ursachen, aber wenn Sie Ihren Körper säubern und ihn mit Naturprodukten in Gang setzen, können Sie nichts falsch machen. Den größten Einfluss auf Ihre Haut hat die Tatsache, dass Ihr Körper von Toxinen verstopft wird.

Fokus auf Kräuter

Die Spezialisten behaupten, Menschen mit verschiedensten Formen der Akne sollten ihren Körper regelmäßig entgiften. Sie sollten die Säuberung v. a. auf Nieren, Leber und Gallenblase konzentrieren, welche an der Heilung entscheidend beteiligt sind.

Eine bedeutende Kraft für die Säuberung hat die Nessel, welche Sie in Form von Tees regelmäßig einnehmen sollten. Sie können aber auch Schafgarbe, Löwenzahn, Thymian, Lindenblüte, Salbei, Kamille oder Pfefferminz für die Detoxikation benutzen. Die Leber, Nieren und Därme können auch hervorragend durch eine Detoxikationskur mit Aloe Vera gesäubert werden.

Falls Sie eine Frau sind und die Ursache Ihrer Pickelbildung vor allem im hormonellen Ungleichgewicht (z.B. nach dem Absetzen der Pille) liegt, können Sie den Frauenmantelabsud probieren. Die darin enthaltenen Stoffe können perfekt die fehlenden weiblichen Hormone ergänzen und die Wirkung der männlichen Hormone abbauen. Gerade ein Überfluss an Estrogenen verursacht eine erhöhte Talgproduktion, übermäßiges Schwitzen oder auch Überbehaarung.

Erneuerung der Nieren

Die Nieren sind die Organe, welche sich an der Säuberung des Körpers ganz grundsätzlich beteiligen. Genauso, wie Sie Ihre Haut mit den Pickeln pflegen, ist es notwendig sich um die Organe zu kümmern, welche den Organismus von innen säubern. Um dies zu erreichen, ist es notwendig die Salzzufuhr zu beschränken. Und das nicht nur in klassischer Form, sondern auch bei dem zugesetzten Salz in Würzmitteln oder Instantgerichten. Sie sollten die Aufnahme von rotem Fleisch, gebratenen und gebackenen Gerichten, von Gebäck, schwarzem Tee, Kaffee und auch Schokolade beschränken. Beginnen Sie eine Gemüsediät und reichlich Flüssigkeitszufuhr. Am besten Wasser und Kräutertees. Eine wöchentliche Säuberungskur wird die Nieren zum Leben erwecken und sie werden besser arbeiten, was sich auf Ihre Haut auswirkt.

Für die Verbesserung der Leber- und Gallenblasenaktivität können Sie den Saft aus der roten Rübe ausprobieren. Dieser hilft, das schädliche Fett aus der Leber auszuscheiden. Des Weiteren regt die die Bildung einer essenziellen Aminosäure an, welche den Prozess einer ununterbrochenen Leberdetoxikation in Gang setzt.

Möchten Sie Face-Up!
auf eigener Haut ausprobieren?

Bestellen Sie HIER