Face-Up! findet eine besondere Resonanz bei den Benutzern als auch bei den Ärzten

Das Gerät Face-Up! für die Behandlung von Akne existiert am Markt seit dem Herbst vorigen Jahres und findet  große Resonanz bei seinen Benutzern. In ihrer Arztpraxis hat es die führende tschechische Dermatologin MUDr. Petra Trojanová neun Monate lang getestet. Handelt es sich um ein Geschäft mit der Hoffnung, oder hat sich die zehn Jahre dauernde Forschung und Entwicklung des Gerätes gelohnt?

„Wir stellen den Patienten das Gerät für einer Ausleihe zur Verfügung oder sie besuchen uns dreimal in der Woche in der Arztpraxis. Der erste Effekt ist etwa nach einer Anwendungswoche bemerkbar. Die Morphen trocknen aus und es kommt zu einer deutlich beschleunigten Heilung der betroffenen Stellen. Das Gerät eignet sich als synergetische Ergänzungstherapie von allen Aknetypen. Der größte Effekt aber zeigte sich bisher nach meinen Beobachtungen bei den mäßigen bis mittleren Formen der Akne papulosa. Das ist die häufigste Form in unserer Bevölkerung. Es sind die bekannten roten Entzündungspickel“, sagt MUDr. Trojanová.

Viele Benutzer schreiben ihre Erfahrungen auf Facebook. Ivana P. hat das Gerät ihrem achtzehnjährigen Sohn gekauft, welcher ausgedehnte Akne am Rücken, auf dem Gesicht und am Hals hatte, aber er lehnte die vom Dermatologen empfohlene Behandlung ab. „Er ist ein Junge und benutzt das Gerät nicht regelmäßig, aber schon nach ein paar Tagen kam es zu deutlichen Verbesserungen“, schreibt sie auf der Facebook-Seite von Face-Up!

Tschechische Ärzte vertrauen dem Gerät

Auch die Dermatologen empfehlen das Gerät Face-Up! Kateřina K. hat nach ihren Worten eine Vielzahl von Salben, Cremen, usw. benutzt, aber ohne größeren Erfolg. „Ich habe die Wirkung auch mit meiner Hautärztin besprochen und sie hat mir das Gerät empfohlen. Ich persönlich sehe die ersten Ergebnisse und bin wirklich zufrieden. Endlich mal etwas, das funktioniert. Ich habe 20 Jahre lang nach einer Lösung gesucht“, schreibt sie auf Facebook.

„Einen Vorteil des Gerätes sehe ich in seiner guten Verfügbarkeit für die Bevölkerung, der einfachen Handhabung und in der Möglichkeit, es mit der klassischen Behandlung durch lokale Arzneimitteln zu kombinieren“, ergänzt Dr. Trojanová.

Face-Up! haben sich auch Kosmetiksalons angeschafft

Das Gerät hat seinen Weg auch in Kosmetiksalons gefunden. Petra H. schrieb, dass sie verschiedene Mittel mit Nulleffekt probiert habe. Erst Face-Up! brachte ihr bei mehreren Klienten ihres Kosmetiksalons, die Lösung des Problems. Auch Simona V. hat auf Facebook ihre Erfahrung mitgeteilt: „Es ist das erste Gerät, von dem ich buchstäblich begeistert bin. Es heilt die Akne perfekt und das ist noch nicht alles. Es hat auch bei der Herpesheilung überzeugt. Ich habe es an zwei Tagen für 10 Minuten angewendet und der Herpes war verschwunden. Ich habe ihn bei meiner Kundin mit einem unidentifizierbaren Ekzem angewendet. Die Frau rief mich gleich am nächsten Tag angerufen, dass der ursprünglich 5×6 cm Fleck kleiner geworden ist. Generell ist nach der Tiefenreinigung und Anwendung von Face-Up! die Haut wunderbar beruhigt, als ob sie schon vor einer Woche gereinigt wurde.“

Der Erfinder des Patents, Dozent Ivan Rampl, warnt aber vor zu großer Euphorie und ergänzt: „Die Patienten schreiben uns, dass ihnen das Gerät half die Zeichen von Schuppenflechte oder unidentifizierbaren Ekzemen zu beseitigen. Das Gerät ist beim Kontakt mit der Haut zwar völlig gefahrlos, bei einer Hautkrankheit empfehle ich aber, seine Anwendung mit dem Arzt zu besprechen. Zehnjährige Forschung und Überprüfung seiner Wirksamkeit waren nur auf den Einsatz gegen Akne ausgerichtet. Nach der Prüfungsstudie wirkte das Gerät bei 90 Prozent der Benutzer wohltuend“, stellt Dozent Hampl fest.

Und eine neunzigprozentige Wirksamkeit bestätigen auch die Reaktionen der Benutzer. Bei einigen sind die Ergebnisse nicht im erwarteten Maß eingetreten. Diesen Menschen empfehlen die Forscher das Gerät längere Zeit zu benutzen, denn jede Haut reagiert anders. Biophysikalische und klinische Teste bewiesen, dass das flächenhafte magnetisches Impulsfeld zusammen mit dem Impulslicht und der Wärme eine wohltuende Wirkung auf die Haut hat und sie erneuert. Das Team vom Dozenten Rampl hofft, dass es auch diesen Patienten hilft.

Möchten Sie Face-Up!
auf eigener Haut ausprobieren?

Bestellen Sie HIER